ACP

ACP steht für „Autologes Conditioniertes Plasma“ und ist eine moderne Form der Eigenbluttherapie zur Behandlung von Sehnen- und Bänderverletzungen.

Dem Patienten wird mit einer speziellen Doppelspritze Blut entnommen, das durch kurzes Zentrifugieren gewonnene Plasma kann direkt in den Defekt injiziert werden. ACP beinhaltet Wachstumsfaktoren in hoher Konzentration, welche den Heilungsprozess beschleunigen und verbessern.